PrivateBin ist ein minimalistischer, quelloffener Online-Container mit zugehörigem Diskussionsboard. Die Daten jedes Pastebin werden im Browser Ende-zu-Ende-verschlüsselt, so dass der Server keine Kenntnis über die gehosteten Daten hat.

Du benötigst keinen Disroot-Account, um diesen Service zu nutzen.

Disroot Pastebin: https://bin.disroot.org

Projekt-Website: https://privatebin.info/

Quellcode: https://github.com/PrivateBin/PrivateBin


Herausragende Funktionen:

Einfache Benutzung

  • Füge Text ein, klicke auf "Senden", teile die URL.
  • Lege ein Verfallsdatum fest: 5 Minuten, 10 Minuten, 1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat, 1 Jahr oder nie.
  • "Zerstören nach dem Lesen"-Option: Der Paste wird nach dem Lesen gelöscht.
  • Für jeden Paste wird eine einmalige Wegwerf-URL generiert.
  • Syntax-Coloration für 54 Sprachen (per highlights.js), gemischte Syntax wird unterstützt (html/css/javascript).
  • Automatisches Umwandeln von URL in klickbare Links (http, https, ftp und magnet).
  • Ein-Button-Lösung zum Klonen eines bestehenden Paste.
  • Diskussionen: Du kannst für jeden Paste Diskussionen erlauben.

Sicher und Geschützt

  • Daten werden im Browser komprimiert und mit 256 bit AES verschlüsselt, bevor sie an den Server gesendet werden. Der Server hat keine Ahnung, welche Daten gespeichert werden.
  • Deine Daten sind sicher, selbst bei einem unbefugten Zugriff auf den Server oder dessen Beschlagnahme.
  • Suchmaschinen sind blind für Pastebin-Inhalte.
  • Diskussionen werden ebenfalls im Browser ver- und entschlüsselt.
  • Der Server kann Kommentarinhalte oder Nicknames nicht einsehen.
  • Mit Hilfe des Verfallsdatums kannst Du Ad-hoc-Kurzzeit-Diskussionen führen, die nach Ablauf automatisch im Nirwana verschwinden, ohne Spuren Eurer Diskussionen in Euren Email-Postfächern zu hinterlassen.
  • Diskussionen oder Paste-Inhalt können durch Suchmaschinen nicht indiziert werden.